Andrea Krugmann de Oliveira

Mein Ziel ist es, als Hebamme Frauen und Ihre Familien während des besonderen Lebensabschnitts einer Schwangerschaft zu begleiten und ihnen Sicherheit und Vertrauen durch fachliche Kompetenz und Einfühlungsvermögen zu geben. [Weiterlesen]

FamilienHebamme

Hebammenleistungen

Jede Frau, unabhängig davon, ob sie gesetzlich oder privat krankenversichert ist oder vom Sozialamt betreut wird, hat Anspruch auf Hebammenleistungen, auch wenn es sich um ein Adoptivkind handelt oder eine Totgeburt.

Bei gesetzlich versicherten Frauen werden die Leistungen direkt mit der Krankenkasse abgerechnet. Privat versicherte Frauen erhalten eine Rechnung, die sie anschließend für die Rückerstattung bei ihrer Krankenkasse einreichen. Bei Frauen, die vom Sozialamt betreut werden, werden die Leistung direkt mit dem entsprechenden Amt abgerechnet.

Achtung! Privat Versicherten sollten unbedingt darauf achten, welche Leistungen im Vertrag inbegriffen sind. Es gibt auch Verträge – mit besonders niedrigen Beitragssätzen –, die Leistungen für Schwangerschaften nicht einschließen! Daher bitte vorab prüfen, ob Schwangerschaft, Geburt, Hebammenhilfe und Kurse inbegriffen sind. Falls nicht, müssen die Kosten selbst übernommen werden. [Weiterlesen]


Beratung und Information

Rund um die Geburt kannst Du mit einer Hebamme Deiner Wahl in Verbindung treten, um Fragen zur Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett und Stillzeit zu besprechen. [Weiterlesen]

Schwangerenvorsorge und Hilfe bei Beschwerden

Ich führe die Vorsorgen – als Hausbesuche – nach den Mutterschaftsrichtlinien durch und dokumentiere es in deinem Mutterpass. Gerne übernehme ich im Wechsel mit dem Gynäkologen die Betreuung, denn vier Augen sehen besser als zwei! Aber auch wer die Vorsorgen lieber ausschließlich beim Gynäkologen durchführen lässt, hat die Möglichkeit, die Hebamme während der Schwangerschaft zu sehen und sich von ihr beraten zu lassen. [Weiterlesen]

Geburtsvorbereitungskurs

Die ersten Termine des „etwas anderen“ Geburtsvorbereitungskurs Kurses 2017 mit der Teilnahme von Dipl. Psych. Georgia Ribes Zankl stehen nun fest!
Schwerpunktthema unseres Kurses ist die Mutter-Kind Beziehung von der Schwangerschaft bis zur Geburt hinaus zum Wochenbett und dessen Wichtigkeit für die weitere emotionale, psychische und kognitive Entwicklung des Kindes ohne die Themen der Vorbereitungen und der physiologischen Geburt zu vernachlässigen oder wichtige Informationen zu vermitteln.
Wir hoffen auch den Eltern vermitteln zu können, dass jede Schwangerschaft, Geburt und Elternschaft individuell verläuft und den Eltern dazu verhelfen „ausreichend gute Eltern“ für ihre Kinder zu sein. [Weiterlesen]

Nachsorge (Wochenbettbetreuung)

Nach der Geburt hat jede Frau bis zum 10. Lebenstag des Kindes Anspruch auf einen täglichen Hausbesuch – und bei Schwierigkeiten sogar zwei Mal am Tag! Darüber hinaus können bis das Kind 12 Wochen alt ist noch 16 Hausbesuche und bis zum 9. Lebensmonat weitere 8 Stillberatungen in Anspruch genommen werden. Weitere Besuche sind auf Verordnung eines Arztes möglich. [Weiterlesen]

Stillberatung

Nach dem das Kind 12 Wochen alt ist und bis zum 9. Lebensmonat können weitere 8 Stillberatungen in Anspruch genommen werden um die Beikost Einführung und das Abstillen zu besprechen. [Weiterlesen]


Stillen

Stillen ist die praktischste, gesündeste, schnellste, billigste – und seit Millionen Jahren erprobte Ernährungsweise für ein Baby! Das erste Anlegen, oder besser gesagt die ersten Saugversuche deines Kindes sollten so früh wie möglich, am Besten kurz nach der Geburt passieren. [Weiterlesen]

Milcheinschuss

Etwa am dritten Tag nach der Geburt wird der sogenannte Milcheinschuss kommen. Vor dem Milcheinschuss wird dein Kind von der Vormilch versorgt. Diese reicht vollkommen aus, weil sein Magen noch viel Fruchtwasser enthält und es deswegen noch kein Hungergefühl kennt. [Weiterlesen]

Milchstau und Mastitis

Anzeichen für einen Milchstau sind eine schmerzhafte, gespannte und gerötete Brust und eventuell leichtes Fieber. Das frühzeitige Erkennen und Behandeln eines Milchstaus kann eine Brustentzündung verhindern. [Weiterlesen]


Bildergalerie

[Mehr]

Gästebuch

Eure Meinung ist mir wichtig!!!
Ich freue mich über Anregungen, Kritik und überhaupt jede Rückmeldung weil sie mir helfen mein Angebot den Bedürfnissen besser anzupassen.

  • Bereits zwei Mal war ich bei Andrea und bin begeistert von ihrer einfühlsamen Art und der vertrauensvollen Begleitung. Auch wenn von Anfang an klar war, dass Andrea die Wochenbettbetreuung aufgrund ihres Urlaubs nicht wahrnehmen kann, hat sie mir angeboten, solange ich keine Hebamme finde, zu ihr zu kommen. Ich kann jedem nur raten, solch ein Angebot anzunehmen. Nach wie vor bin ich auf der Suche nach einer Hebamme, aber zumindest vor der Geburt erstmal gut begleitet von Andrea!!!

    Caroliln Rölle 29 März 2018
  • Für angehende Hebammen ist der Beitrag im Fernsehen sicher gut als Einstieg zu gebrauchen. Eine Bekannte war neulich bei einer Hebammenberatung in Strasshof an der Nordbahn. Ich werde sie einmal fragen, wie sie den Beitrag fand sie hat ihn nämlich auch gesehen.

    Mia 19 Juni 2018
  • Liebe Andrea,
    ich habe Dich eben in der Sendung auf RTL gesehen.
    Ich fand Deinen Beitrag toll. Warmherzig, erfrischend, direkt und er zeigt, wie wichtig und breit gefächert die Aufgaben einer Hebamme sind. Vielen Menschen ist dies nicht bewusst. Danke 🙂

    Tina 20 Juli 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



[Mehr]